Der Wassertourismus ist einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige des Landes Schleswig-Holstein und die Nord- und Ostsee sowie die Flüsse und Seen mit ihren Sportboothäfen, Surfspots und Angelgründen überaus attraktive und beliebte Wassersportreviere.

Damit sich diese touristische wie wirtschaftliche Bedeutung auf einem stabilen Fundament weiter entwickeln kann und Chancen ebenso wie Herausforderungen rechtzeitig erkannt und angenommen werden können, ist eine starke Gemeinschaft aller am Wassertourismus Beteiligten erforderlich. Die aktuellen Entwicklungen insbesondere zum Angelverbot und den Einschränkungen für den Surf- und Kitesport in Schleswig-Holstein haben dies überdeutlich gezeigt.

Die landesweite Dachorganisation Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V. gibt zukünftig diesen Aktivitäten einen offiziellen Rahmen und wird zunächst insbesondere in den Wassersportbereichen Segeln & Yachting, Surfen & Kiten sowie Angeln alle Unternehmen, Dienstleister und Akteure in Lobbyarbeit und Marketing unterstützen. Erste erfolgreiche Wege sind mit der Etablierung der Hafenkooperation BalticSailing und mit den Initiativen der Entwicklungsgesellschaft Ostholstein mbH EGOH im Surf- und Kitesport sowie in der Allianz gegen das Angelverbot bereits beschritten.

Ihr Ansprechpartner

Sandra Belka
04521/ 808 824
belka@egoh.de