In Zeiten der Digitalisierung hat die Entwicklungsgesellschaft Ostholstein mbH EGOH im Dezember 2018 das „Pilotprojekt Open Data – Wassersport im Einklang mit der Natur“ initiiert. Für noch mehr Transparenz werden die über 35 Spotkarten mit Ausweisung der Naturschutzgebiete, Badezonen sowie Sperr- und Warngebiete aus dem Magazin RIDE in einem Webportal gebündelt und sollen so für eine Verbesserung der Kommunikation und damit präventiv zu einer Konfliktvermeidung zwischen Wassersport und Naturschutz beitragen. Die Inhalte der Website können durch den Open Data Bereich synergetisch von Dritten kosten- und lizenzfrei genutzt werden.

In Kooperation mit der EGOH arbeitet der Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V. und engagierte Wassersportanbieter seither aktiv an dem „Pilotprojekt Open Data – Wassersport im Einklang mit der Natur“. Innerhalb des Projektes ist das Webportal www.surfen-sh.de entstanden, um Wassersportbegeisterte über die Hotspots zum Surfen, Kiten und SUP an der schleswig-holsteinischen Nord- und Ostsee, über die Vielfalt an Kursmöglichkeiten sowie über Naturschutz und rechtliche Bestimmungen zu informieren. Authentische Wassersportbilder von der Nord- und Ostsee sowie Kurzclips zu den Sportarten Windsurfen, Kiten und SUP sorgen für eine lebendige Gestaltung des Webportalis. Seit Juni 2019 ist das Webportal online und wird stetig um weitere Themen erweitert.

Gefördert wird das „Pilotprojekt Open Data – Wassersport im Einklang mit der Natur“ aus Mitteln des Landes Schleswig-Holstein sowie durch finanzielle Unterstützung der Heiligenhafener Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG, des Tourismus-Service Fehmarn sowie der EGOH.

Ihr Ansprechpartner:

Sandra Belka
04521/ 808 824
belka@egoh.de

Tina Theresa Kohlhof
04521/ 808 822
kohlhof@egoh.de